,

Marktbau in Römhild

Gestern haben wir vom Beginn der Bauarbeiten unseres Vorhabens in Römhild berichtet – aber was entsteht dort eigentlich?

Nach intensiver Planung haben nun die Bauarbeiten an einem weiteren Projekt der Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft mit Sitz in Weimar begonnen. Im westlichen Bereich des Ortseingangs von Römhild, nahe der fränkisch-thüringischen Grenze, entsteht bis 2018 ein hoch moderner REWE-Lebensmittel-Vollsortimenter mit integrierter Bäckerei auf insgesamt knapp 2.000 m² Verkaufsfläche. Ab Frühjahr 2018 können in Römhild – aus einem Sortiment von ca. 15.000 Artikeln – Waren des täglichen Bedarfs eingekauft werden. Die Versorgungsqualität im Bereich Lebensmittel steigt dadurch nicht nur in Römhild, sondern auch in allen angrenzenden Ortschaften. Eine große Stellplatzanlage mit 100 Parkplätzen bietet ausreichend Parkmöglichkeiten um die Einkäufe bequem im Pkw zu verstauen.

 

(Abb. 1: Momentane Situation im Ortseingangsbereich Römhild von Westen kommend)

Die Tristesse, die bisher im westlichen Ortseingangsbereich Römhilds geherrscht hat ist bald passé. Ab 2018 kann hier aus einem riesigen Food- und Nonfood-Sortiment in Markthallen-Atmosphäre eingekauft werden.

 

(Abb. 2: Im Bau befindlicher REWE-Vollsortimenter mit großzügiger Stellplatzanlage und Regenrückhaltebecken)

Bis vor Kurzem befanden sich auf dem Grundstück ein ungenutztes Gewächshaus und eine Scheune. Dieser städtebauliche Missstand wird durch die Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft mit dem Neubau des REWE-Vollsortimenters behoben. Gleichzeitig wird hiermit eine städtebauliche Neuordnung erzielt, von der das ganze Quartier profitiert.

Wir danken dem Architekturbüro Zellmann, dem Planungsbüro Kehrer & Horn, dem Ingenieurbüro Katzung, der Gemeinde Römhild sowie dem Kreis Hildburghausen und allen übrigen Beteiligten für die gute und konstruktive Zusammenarbeit und hoffen auf einen reibungslosen Bauablauf.