,

Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft baut Rewe-Markt am Zeulenrodaer Meer

Nach langer Vorbereitung hat die Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft aus Weimar den Startschuss für die Arbeiten am Bebauungsplanverfahren des neuen Rewe-Marktes in Zeulenroda/ Thüringen erhalten. Auf dem Gelände der ehemaligen Möbelfabrik „Zeutrie“, in der Nähe des „Zeulenrodaer Meeres“ soll ein neuer Rewe-Vollsortimenter entstehen.                                               Doch bis die Bauarbeiten beginnen, muss noch einiges geschehen. Das Areal an der B94, das früher das Thüringer Möbelkombinat „Zeutrie“ beherbergte, muss zuvor von den 2010 einem Brand zum Opfer gefallenen Gebäuden freigemacht werden. Erst dann kann mit dem Neubau begonnen werden. Die nächsten Schritte sind das Erstellen eines Bebauungsplans durch die Stadt sowie die abschließende Planung hinsichtlich der Zu- und Ausfahrt des Areals.

Direkt an der Zeulenrodaer Hauptverkehrsstraße, der B94, setzt Rewe seinen deutschlandweiten Expansionskurs mit Hilfe der Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft in den Neuen Bundesländern fort. Auf über 1.800 m² Verkaufsfläche an einem innerorts, verkehrlich günstig gelegenem Standort, baut das Weimarer Unternehmen seinen nächsten Markt. Natürlich achten wir auch hier wieder gleichermaßen auf die Nahversorgung für die Bewohner Zeulenrodas sowie die Bedürfnisse der Fahrkundschaft, der eine ausreichende Zahl von 145 Parkplätzen zur Verfügung steht.

Bewohner Zeulenrodas, Pendler der Strecke Schleiz – Greiz und die in den letzten Jahren immer stärker werdende Zahl von Touristen, die die Idylle des Zeulenrodaer Meeres schätzen, machen diese neue Marktansiedlung im Thüringer Schiefergebirge zu einer erfolgsversprechenden Unternehmung.

Über weitere Schritte halten wir Sie an dieser Stelle selbstverständlich auf dem Laufenden.