,

Neuigkeiten aus Halle-Ammendorf

Die Ausführung der vorbereitenden Hochbauarbeiten haben mittlerweile begonnen. Die Schneider Systembau GmbH, der beauftragte Generalunternehmer, ist bereits mit großem Gerät vor Ort und hat sich die Baustelle eingerichtet.

Bereits der Aushub für die Fundamente der Anlieferungszone und der Aushub für den Stauraumkanal ist erfolgt.

 

In den nächsten Tagen werden die Erschließungsarbeiten fortgesetzt.

 

 

 

,

IMG_1612

Großbrand am Alten Schlachthof (Halle) – das zweite Mal steht das Objekt der Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft in Halle in Flammen

Am frühen Morgen des 02.08.2018 gingen bei der Berufsfeuerwehr der Stadt Halle (Saale) mehrere Anrufe ein – der Alte Schlachthof, Halle’s letzte große innerstädtsiche Industriebrache, die teils unter Denkmalschutz steht – brennt. Bereits zum zweiten Mal dieses Jahr muss die Hallenser Feuerwehr einen Brand am Alten Schlachthof im Nord-Osten der Händelstadt löschen.

70 Einsatzkräfte, zusammengesetzt aus Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr der Stadt Halle sind seit 4.30 Uhr im Einsatz, um dem Brand Herr zu werden. Das alte Kühlhaus steht aus bisher noch nicht geklärten Gründen in Flammen. Mit Löschwasser- und Schaum kämpft die Feuerwehr gegen die Flammen an. Da dies aber nur begrenzt zum Erfolg geführt hat, sind die Einsatzkräfte in das brennende Gebäude vorgedrungen, um dieses von Innen heraus zu löschen. Laut Einsatzleitung vor Ort ist die Feuerwehr bis in die Abendstunden mit der Löschung beschäftigt.

 

Die Zehentner & Seidel Immobilingesellschaft aus Weimar hat das Areal im vergangenen Jahr erworben und plant unter Berücksichtigung mehrerer Einzeldenkmäler die Entwicklung des über 6 Hektar großen Areals. Hierzu wurde bereits zu Beginn des Jahres ein Architektenentwurf ausgerufen. Das Architekturbüro wurde gefunden und ein erstes Konzept erstellt.

IMG_1612

 

,

Neuigkeiten aus Olbernhau

Auf einem knapp 6.350 Quadratmeter großem Grundstück plant die Zehentner & Seidel Immobiliengesellschaft derzeit die Errichtung eines REWE Lebensmittelvollsortimenter inkl. Onlineshop.

Beginn der vorbereitenden Gründungsarbeiten

Das Grundstück liegt direkt im Stadtzentrum, unweit der Stadtverwaltung entfernt, und wurde bisher als Parkplatz genutzt.

Da die Bodenverhältnisse am Standort schwierig sind, ist eine Pfahlgründung notwendig. Hierauf wird die Fläche gerade durch die Entfernung der vorhandenen Asphaltdecke vorbereitet.

Ab dem 6.8.2018 werden dann die Gründungsarbeiten beginnen.

 

,

Neuigkeiten aus Halle-Ammendorf

Fertigstellung der Tiefbauarbeiten

Die Erdarbeiten auf dem ehemaligen Straßenbahndepot sind demnächst fertiggestellt. Am gestrigen Tag wurden die Baufelder durch uns und die beauftragte Baufirma Schneider SystemBau abgenommen. Nur noch kleine Nachbesserungen müssen in den nächsten Wochen erfolgen, wie zum Beispiel die Umverlegung eines Wasseranschlusses aus dem Baufeld des geplanten Rossmann-Drogeriemarktes, oder die Entfernung einer großen Baumwurzel.

Parallel zu den Tiefbauarbeiten wurden die Nachweise zur Festigkeit des Baugrundes durch Druckfestigkeitsversuche mit Lastplatten angefertigt.

 

Bis zur KW 31/2018 sind die Tiefbauarbeiten endgültig abgeschlossen. Dann beginnen die Hochbauarbeiten durch die Schneider SystemBau.

,

Neuigkeiten aus Halle-Ammendorf

Im Zeitraum KW 24-31/2018 finden auf dem Grundstück des ehemaligen Straßenbahndepots nach erfolgtem Abriss nun die Erdarbeiten durch die Tollwitzer Kies- & Recyclingwerke GmbH zur Herstellung eines Grobplanums statt. Ziel ist eine ebene Geländeoberfläche als Grundlage der weiteren Bauarbeiten.

Baubegleitend wird der Boden auf Kampfmittelkontamination untersucht, sowie die Baugrubensohlen in Ihrer Beschaffenheit untersucht.

Nach Beendigung der Erdarbeiten stehen die Grobabsteckung sowie der Beginn der Arbeiten des Generalunternehmer Schneider Systembau GmbH an.